Technisches Hilfswerk
 

Zugunglück in Garmisch - Partenkirchen

Nach dem schweren Zugunglück in Burgrainam 3.6.2022 gegen 12:15 Uhr wurde der Ortsverband Schongau am 3.6.2022 um 16:00 Uhr nachalarmiert. Unsere Aufgabe ist die Ausleuchtung und Sicherung der der Unfallstelle. Nach einer internen Personalablösung in der Früh des 4.6.2022 gingen die Sicherungsarbeiten und Bergungsarbeiten am Zug weiter. Am späten Nachmittag wurden die Arbeiten für heute unterbrochen. Das herunterheben der Waggons und deren Abtransport wurde in der Früh des 5.6.2022 weitergeführt. Für den Ortsverband Schongau wurde der Einsatz am 5.6.2022 am Abend beendet.

Vom THW wurden folgende Ortsverbände eingesetzt:

Garmisch - Partenkirchen, Weilheim, Starnberg, Landsberg, Miesbach, Geretsried und Schongau

 

Der Ortsverband Schongau war mit 20 Helfern insgesamt 510 Stunden im Einsatz.

  • Druck
  • Oben

Alle Inhalte sind © Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Bonn