Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap
THW-Thema
16.600 l/min Pumpe der Fa. PBP
16.600 l/min Pumpe der Fa. PBP
Ansaugrohre

Die PBP Hochleistungspumpe Wasserschaden - Pumpen (Örtliche Gefahrenabwehr) 

Diese Pumpe wurde durch den Landkreis Weilheim - Schongau neu beschafft und am 13.2.2008 dem Ortsverband Schongau im Rahmen der örtlichen Gefahrenabwehr zur Nutzung übergeben.

Dies ist die erste Pumpe der Firma PBP im gesamten THW.

Diese Hochleistungs- Motorpumpe ist in der Lage bis zu 16.600 Liter Wasser pro Minute zu fördern. Die maximale Saughöhe beträgt 9 m und die erreichbare Druckhöhe beträgt 50 m. Der große Korndurchlass von 145 mm macht es möglich auch verschmutztes Wasser und sogar Schlamm zu pumpen.

Zur Förderung werden saugseitig vier parallel verlegte F-Schlauchleitungen mit 150 mm Durchmesser ohne Saugkorb verwendet. (Was durch den Schlauch passt, geht auch durch die Pumpe). Druckseitig werden drei parallel verlegte F-Schlauchleitungen mit 150 mm Durchmesser verwendet. Diese Ausführung ermöglicht die Aufrechterhaltung der Leistung auch über längere Förderstrecken hinweg. Insgesamt sind 900 m Druckschlauch vorhanden.

Eine vollautomatische Vakuum-Entlüftungs-Anlage dient der Entlüftung der Saugleitungen bei Inbetriebnahme, entfernt aber auch eingedrungene Luft im laufenden Betrieb. Mit dieser Pumpe ist ein permanenter Trockenlauf bzw. Schlürfbetrieb möglich.

Angetrieben wird die Pumpe durch einen 6-Zylinder Dieselmotor mit Turbolader der Firma Deutz mit 140 KW.

Mit dem Tankvolumen von 400 l Diesel ist ein Betrieb unter Volllast von ca. 16 Stunden möglich.

Bei der Beschaffung der Pumpe konnten die Einsatzerfahrungen mit der Hannibal Ppumpe umgesetzt werden.
Einachsfahrgestell zur leichteren Manövrierbarkeit und größerer Bodenfreiheit
Massives Stützrad mit 800 kg Belastbarkeit
Umfeldbeleuchtung
Anhängerbeleuchtung und RKL (Blaulicht) auch ohne Zugfahrzeug
Aufstellbare Seitenplane als Wetterschutz
und viele Kleinigkeiten mehr....

Es wurde großer Wert darauf gelegt, dass alle Zusatzteile zu unserer Hannibal Pumpe bzw. zu den im THW vorhandenen Pumpen der Firma DIA kompatibel sind. 

 

 

Technische Daten:

KFZ Kennzeichen:

WM K 8070

Hersteller:

PBP (Pumpenbau Pfestorf)

Erstzulassung:

2008

Im THW seit:

13.02.2008

Herkunft:

Landkreis Weilheim - Schongau

Länge:

5,87 m

Breite:

2,2 m

zul.

Gesamtgewicht: 3,5 t

 

Zurück

 

Ansichten

 

Details