Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap
THW-Thema
 

Begegnungen, die für immer im Gedächtnis bleiben! Kindergarten Kunterbunt besucht das Technische Hilfswerk Schongau

Um sich alterentsprechend entwickeln zu können, brauchen die Kinderein breites Umfeld, d.h. sie möchten etwas erkunden können, selbstständig und im vertrauten Kreis Erfahrungen sammeln.

Der Kindergarten hat die Aufgabe, den Kindern die Möglichkeit zu geben, Zugang zu neuen Erfahrungen und Wissensbereichen zu bekommen. Dies jedoch immer unter dem Aspekt der jedem einzelnen Kind gegebenen Möglichkeiten zu lernen. Hier soll den Kindern immer ein solidarisches, selbstbestimmtes und sachgerechtes Handeln vermittelt werden. Lerninhalte fließen in den Alltag durch Ausflüge, Spiele und Begegnungen ein und fördern die sprachlichen und kognitiven Fähigkeiten der Kinder, die sie später als Grundvoraussetzung für den Schuleintritt benötigen.
Auch deshalb war es für den Leiter Walter Frömmrich und seine Kollegen eine Ehrensache, als der Kindergarten Kunterbunt sich bei ihnen meldete und einen gemeinsamen Aktionstag vorschlug.
„Wir müssen schon sagen, als der Kindergarten Kunterbunt uns angerufen hat, haben wir uns riesig gefreut“ so die Sprecherin des THW Isabell Frömmrich.

Über ihren Besuch beim Technischen Hilfswerk am vergangenen Donnerstag berichteten die Kinder des städtischen Kindergartens Kunterbunt noch lange.

Ein Highlight jagte das Nächste. Schon zu Beginn wurden die Kinder von den beeindruckenden blauen Fahrzeugen des THW am Kindergarten abgeholt. Danach wurde unter großer Aufregung das ganze Übungsgelände besichtigt. LKWs, Pumpen, Sicherheitshelme… alles dabei, was ein Kinderherz begehrt!

Das pädagogische Personal staunte nicht schlecht, als es sogar noch für alle eine Verpflegung und kleine Geschenke gab. Die Kinder waren sehr interessiert an der Arbeit des Technischen Hilfswerks und konnten gar nicht genug von den tollen Funkgeräte und Ladebordwände sehen. Im Rahmen der Besichtigung durfte jedes Kind mit dem Hebekissen einen LKW mit 18 Tonnen Gewicht hochheben.

Durch die verschiedensten Anregungen und Aktionen konnten alle Kinder ihre individuellen Interessen ausleben.
Viel zu schnell ging dieses „Abenteuer“ für die Kinder vorbei.
„Boar, ich ich  bin in einem echten THW-Bus mitgefahren! Das sag ich gleich meiner Mama“ rief noch der vierjährige Quirin ganz aufgeregt und bedankte sich bei der netten Mitorganisatorin und Presseverantwortlichen für den liebevollen Einsatz.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird auf die Veröffentlichung von Bildern verzichtet.

Wer sich für das Technische Hilfswerk interessiert oder Mitglied werden will, kann sich unter Tel 08861/7067 oder per E-Mail OV-Schongau@thw.de informieren.