Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap
THW-Thema
 

Bau einer Bahnübungsstrecke, Teil 2, am 30.4.2011

Nachdem der Untergrund am 16.4.2011 vorbereitet wurde, konnte am 30.4.2011 mit dem Bau des Gleiskörpers und mit dem Verlegen des Gleises begonnen werden.

Das Baumaterial wurde von der Deutschen Bahn zur Verfügung gestellt und musste im Bahnhof in Weilheim abgeholt werden.

Der benötigte Schotter lagerte im Bahnhof zwischen den Gleisen und wurde dort vom Radlader des OV Rosenheim verladen. Insgesamt sechs Kipper aus den Ortsverbänden Landsberg, Geretsried, Miesbach, Rosenheim und Weilheim transportierten 88 Tonnen Schotter für das Gleisbett zum Ortsverband Schongau. Hier erfolgte der Einbau des Schotters mit dem Bagger und dem Radlader des OV Weilheim. Die Feinplanie erstellten die Helfer aus Schongau.

Die benötigten Betonschwellen lagerten ebenfalls im Bahnhof in Weilheim. Sie wurden mit dem MzKW mit Ladekran vom OV Landsberg verladen, nach Schongau transportiert und hier gleich verlegt.

Nachdem auch die Schienen verlegt waren, musste der Schwellenzwischenraum noch mit Schotter verfüllt werden.

Gegen 18:00 Uhr waren alle Arbeiten erledigt.

 

Als nächstes steht noch der Transport eines Waggons vom Bahnhof Schongau zum Ortsverband an. Der Termin ist aber noch nicht festgelegt.

 

Beteiligt waren:

37 Helfer aus den Ortsverbänden

Landsberg, Geretsried, Miesbach, Rosenheim, Schongau, Weilheim

MzKW mit Ladekran OV Landsberg

Kipper OV Landsberg

Kipper OV Geretsried

2 Kipper OV Miesbach

Kipper OV Rosenheim

Tieflader OV Rosenheim

Bagger OV Rosenheim

MTW OV Weilheim

Kipper OV Weilheim

Tieflader OV Weilheim

Bagger OV Weilheim

Radlader OV Weilheim

 

zurück

 

Bilder