Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap
THW-Thema
 

Jugendübung am 2.4.2011

Großübung der Jugendgruppen am Schongauer Bahnhof.

Als Übungsszenario wurde ein Zusammenstoß eines Personenzuges mit einem Erdgasbetriebenen Linienbus und einem PKW angenommen. Über ein Dutzend Personen wurden dabei leicht bis schwer verletzt und teilweise eingeklemmt.

Die Feuerwehren stellten den Brandschutz sicher und retteten zusammen mit dem THW die verletzten Personen aus dem Zug und dem Bus. Zusätzlich übernahm die Feuerwehr Schongau die Befreiung der eingeklemmten Insassen des PKW. Der Zug wurde durch das THW gegen wegrollen gesichert. Das JRK und die Wasserwachtjugend kümmerten sich um die Verletzten und richteten zusammen mit dem THW eine Verletztensammelstelle ein.

Beteiligt waren die THW Jugend Schongau, die Jugendfeuerwehren aus Schongau und Altenstadt, die Wasserwacht und die Rotkreuzjugend Schongau. Außerdem waren in die Übung die Bundespolizei, der Notfallmanager der Deutschen Bahn, der Betriebsleiter der Bayrischen Regionalbahn und der Fuhrparkleiter des Regional Verkehr Oberbayern involviert.

Es war eine super Übung! Ein Dank an alle Beteiligten!

 

An der Übung waren beteiligt:

25 Helfer / Helferinnen

Mannschaftskraftwagen

Mannschaftskraftwagen

 1 PKW Anhänger

Gerätekraftwagen

Mehrzweckkraftwagen

Übungsdauer 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

 

zurück

 

Impressionen