Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap
THW-Thema
Die Fachgruppe im Einsatz; Elbehochwasser 2002 mit Semperoper im Hintergrund
Die Fachgruppe im Einsatz; Schlauchleitungen bei Elbehochwasser 2002; rechts Semperoper, im Hintergrund der Zwinger
Die Fachgruppe im Einsatz; Elbehochwasser 2002, Sandsackbarriere zwischen Elbe und Theaterplatz
 

Fachgruppe Wasserschaden Pumpen

Die Fachgruppe Wasserschaden Pumpen mit dem Gruppenführer Srefan Frömmrich, stellt mit einer Förderleistung von insgesamt 40.000 Litern Schmutzwasser pro Minute das leistungsstärkste Instrument des Ortsverbandes  bei der Bekämpfung von Überflutungen und Hochwassern dar. Sie kann auch Wasserförderstrecken errichten und so beispielsweise Löschwasser "entsorgen". Im Zusammenhang mit der Bekämpfung oder Beseitigung von Wasserschäden führt die Fachgruppe WP fachlich qualifizierte Arbeiten aus, welche die jeweils geeigneten Fachgruppen des THW unterstützen.
Die Ausstattung umfasst unterschiedliche Pumpentypen in Leistungsklassen von 1.000 bis 5.000 Liter/min. Zusätzlich ist eine Hannibal-Hochleistungspumpe mit 5000 Liter/min und eine Pumpe der Fa. PBP mit 16.000 l/min  vorhanden. Korndurchlässe bis zu 145 mm ermöglichen die Förderung von stark verschmutztem Wasser oder sogar Schlamm. Das Pumpenzubehör ist auf drei LKWs mit hydraulischer Ladebordwand verlastet.